EA bestätigt Zwangspause für Medal of Honor-Serie

medal-of-honor-logo

Nach enttäuschenden Verkaufszahlen und noch schlechteren Kritiken für die letzten beiden Medal of Honor-Spiele schickt der Publisher EA die Shooterserie in eine Zwangspause. Dies kündigte Peter Moore, Vorstand für das operative Geschäft, während einer Investoren-Konferenz am 30. Januar an.

Wir sind an zwei Herausforderungen gescheitert – Allgemein schwache Wertungen auf dem Spielemarkt und schlechte Verkaufszahlen für Medal of Honor: Warfighter haben uns zu dieser Entscheidung gezwungen

EA hat immer wieder betont, dass die Medal of Honor-Spiele viel Wert auf eine glaubwürdige Darstellung der proträtierten Einsatzkräfte, ihrer Vorgehensweisen und Missionen sei. Allerdings scheiterte EA nun zweimal an der Umsetzung und zog die Notbremse.

One Response to EA bestätigt Zwangspause für Medal of Honor-Serie

  1. liquideater sagt:

    HAHA =D geschieht EA recht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.